Zu Beginn des Jahres wurde die in 2011 begonnene ganztägige lntensivschulung fortgesetzt. Frau Dr. van Haag, Diabetotogin informierte über medizinische Aspekte der Erkrankung Diabetes Typ 1. ln diesem Jahr lag der Schwerpunkt bei den Themen Ketoazidose, Folgeschäden und Hilfen beim Umgang der Erkrankung mit Alltagsproblemen (Kindergarten,Schule, Beruf, Freunde, Urlaub und Sport).

Intensivschulung2012

Herr Keller, Schwerbehindertenstelle Rhein-Kreis Neuss informierte in einem Referat über das Thema Schwerbehindertenrecht.
Unsere Elterninitiative war am Tag der Selbsthilfe in Grevenbroich mit einem Stand vertreten.

lm Laufe des Jahres fanden verschiedene gemeinsame Aktivitäten statt: das Sommerfest wurde gefeiert, die Veranstaltung "Diabetes und Sport" fand in diesem Jahr im Kletterwald Süchteln statt und unsere kleinen Diabetiker haben den Tiergarten in Mönchengladbach besucht.


lm Herbst nahmen 27 Familien an der alle zwei Jahre stattfindenden Schulungswoche teil. Unsere an Diabetes Typ 1 erkrankten Kinder lernten BE/KE zu schätzen und sich im Fall einer Untezuckerung richtig zu verhalten. Für unsere jugendlichen Diabetiker fanden spezielle Schulungen zu den Themen Diabetes im Beruf, im Straßenverkehr und in der Pubertät statt. Außerdem nahmen die Jugendlichen an einem Workshop rund um das Thema "Alkohol und Drogen" mit Herrn Arnold von der Sucht- und Jugendberatung lngelheim teil. Die Geschwisterkinder haben die Hilfe im Notfall geprobt. Die Eltern erhielten Motivationshilfen, wenn Kinder oder Jugendliche ihre Therapie ablehnen. lm Rahmen eines "Pumpentages" wurden technische Neuerungen in der lnsulinpumpentherapie vorgestellt. Speziell das Glucose-Monitoring und die Patch-Pumpentechnik wurden erläutert. Weiterhin wurden verschiedene Studien zur sog. Primärprävention (Möglichkeiten die Enstehung des Diabetes zu verhindern) vorgestellt. Das Gemeinschaftsgefühl wurde bei Stockbrotgrillen mit anschließender Nachtwanderung und gemeinsamen Trommeln
gestärkt. Alle Kinder erhielten am Ende der Schulung eine Teilnahmeurkunde.

 

Jahresdokumentation 2012

14.01.12  Mütter-Intensivschulung
Die in 2011 begonnene ganztägige Mütter-Intensivschulung wurde zu Beginn des Jahres 2012 fortgesetzt. Frau Dr. Simone van Haag informierte über medizinische Aspekte der Erkrankung Diabetes Typ 1. In diesem Jahr lag der Schwerpunkt bei den Themen Ketoazidose, Folgeschäden und Hilfen beim Umgang der Erkrankung mit Alltagsproblemen.
 
30.01.12   Mitgliederversammlung
Die Mitgliederversammlungen fanden in diesem Jahr im „Alten Schloss“ in Grevenbroich statt.
 
03.02.12   Stammtisch
Reuterhof, Neuss
 
02.03.12   Stammtisch
Reuterhof, Neuss
 
21.03.12   Müttertreffen
Viele Themen rund um den Diabetes wurden bei einem gemütlichen Abendessen diskutiert. Wir freuen uns, dass auch Frau Dr. Simone van Haag und Felicia Esters Zeit gefunden hatten, zum Müttertreffen zu kommen.
 
21.04.12   Vätertreffen
Das Vätertreffen stand im Zeichen des Modellsports. Diesmal waren auch einige unserer Kinder und Jugendlichen dabei. In der Turnhalle ließ man Flugzeuge, die uns gespendet wurden, steigen. Einige Jugendliche haben auch Flugzeuge gebaut. Anschließend haben die Väter den Abend bei einem Abendessen ausklingen lassen.
 
28.04.12   Tiergarten Mönchengladbach
Unsere kleinen Diabetiker und deren Familien haben den Tiergarten Mönchengladbach besucht. Insbesondere die Fütterung der Robben hat allen gut gefallen. Die Karten für die Kinder (4-14 Jahre) hat der Tiergarten gespendet.  
04.05.12   Stammtisch
Reuterhof, Neuss
 
12.05.12   Ort für Stammtisch
Für das Jahr 2013 wird aufgrund eines Pächterwechsels ein neuer Ort für den Stammtisch gesucht. Die Mütter testeten das Restaurant Kanapee in Meerbusch-Osterath.  
01.06.12   Stammtisch
im Kanapee, Meerbusch-Osterath
 
02.06.12   Fachvortrag Neues aus dem Schwer-behindertenrecht
Herr Keller von der Schwerbehindertenstelle Grevenbroich informierte in einem Fachvortrag über „Neues aus dem Schwerbehindertenrecht“ für Typ 1 Diabetiker. Die Veranstaltung fand gemeinsam mit dem AKH Viersen statt. Die Organisation hat die Elterninitiative übernommen.
 
23.06.12   Sommerfest
Das Sommerfest wurde auch in diesem Jahr im Anglerheim, Bedburg-Kaster gefeiert. Unsere Kinderbetreuerinnen für die Schulungswoche in Stromberg Judith Demming und Linda Gesse haben sich an diesem Nachmittag vorgestellt.
07.09.12   Stammtisch
Reuterhof, Neuss
 
15.09.12   Diabetes und Sport
Die Veranstaltung Diabetes und Sport fand dieses Jahr im Kletterwald Süchteln statt.
 
24.09.12   Diabetes und Sport
Mitgliederversammlung mit dem Themenschwerpunkt Schulungswoche 2012. Die neue Broschüre “Diagnose Diabetes Typ 1 und nun?” der Elterninitiative wurde vorgestellt.
 
06.-13.10.12   Schulungswoche Stromberg
27 Familien fuhren nach Stromberg, um an der einwöchigen Diabetes Typ1 - Schulung teilzunehmen. Unsere an Diabetes Typ 1 erkrankten Kinder lernten mit Anna Schumacher, Diabetesberaterin DDG, BE/KE zu schätzen und sich im Fall einer Unterzuckerung richtig zu verhalten. Für unsere jugendlichen Diabetiker fanden spezielle Schulungen zu den Themen Diabetes im Beruf, im Straßenverkehr und in der Pubertät statt. Anschließend konnten Erfahrungen ausgetauscht werden. Außerdem nahmen die Jugendlichen an einem Workshop rund um das Thema „Alkohol und Drogen“ mit Herrn Arnold von der Sucht- und Jugendberatung Ingelheim teil. Die Geschwisterkinder haben die Hilfe im Notfall geprobt. Die Eltern erhielten von Frau Felicia Esters, Psychologin Motivationshilfen, wenn Kinder oder Jugendliche ihre Therapie ablehnen. Im Rahmen eines “Pumpentages” wurden technische Neuerungen in der Insulinpumpentherapie vorgestellt. Speziell das Glucose-Monitoring und die Patch- Pumpentechnik wurden erläutert. Frau Dr. van Haag, Diabetologin stellte verschiedene Studien zur sog. Primärprävention (Möglichkeiten die Entstehung des Diabetes zu verhindern) vor. Herr Dr. Kreth, Oberarzt der Kinderklinik Viersen referierte zum Thema “Diabetes und Sport” und besprach das Verhalten beim Sport mit den Kindern und Jugendlichen bei einem Fußballspiel. Weiterhin wurden Einzelgespräche zu medizinischen und psychologischen Fragestellungen angeboten. Das Gemeinschaftsgefuhl wurde bei Stockbrotgrillen mit anschließender Nachtwanderung und gemeinsamen Trommeln gestärkt. Die Motivation der Kinder und Jugendlichen zur Durchführung ihrer Therapie und die Förderung der Gemeinschaft waren weitere wichtige Schulungsinhalte. Durch das Trommeln wurde ein einzigartiges Gemeinschaftsgefühl erlebbar und das eigene Selbstwertgefühl konnte gesteigert werden. Das gemeinsame Trommeln vermittelte Lebensfreude hautnah. Zum Abschluss der Schulung erhielten alle Kinder und Jugendlichen eine Teilnahmeurkunde und die Schulungsteilnehmer waren sich einig: Wir haben viel gelernt und “Diabetes – ist mit uns kein Problem”.
 
02.11.12   Stammtisch
Reuterhof, Neuss
 
10.11.12   Adventvorbereitung
Unsere kleinen Diabetiker haben während des Nachmittags zur Adventvorbereitung viele kleine Perlenschmuckst¨cke hergestellt. Das Basteln mit den gespendeten Perlen hat allen viel Freude bereitet.
 
01.12.12   Weihnachtsfeier
Die Weihnachtsfeier fand wieder im großen Saal im Reuterhof, Neuss statt. Ein Jongleur verzauberte die kleinen und auch großen Zuschauer. Erstmals fand eine Wahl eines Jugendsprechers statt.